Meilenstein 3: Nachweis von Zoonoseerregern

Nachweis von spezifischen Zoonoseerregern bei Wildvögeln Bisher gibt es noch keine Daten über das Vorkommen bestimmter zoonotischer Mikroorganismen bei Wildvögeln in den beteiligten Regionen, was eine Gefahreneinschätzung unmöglich macht. Die Notwendigkeit wird deutlich durch Studien aus anderen Ländern. In den beiden Kliniken der Projektpartner in Brünn und Wien werden Proben von Wildvögeln entnommen und für labordiagnostische Untersuchungen aufbereitet. Dabei kann davon ausgegangen werden, dass pro Jahr ca. 500 Proben bearbeitet werden. Die Probenuntersuchung erfolgt hauptsächlich in Jihlava und Wien, wobei vorab die Methoden koordiniert werden, um valide Ergebnisse zu erhalten. Ergebnisse können durch entsprechende genaue Protokollierung einzelnen Vögeln und möglichen Erkrankungen zugeordnet werden. Damit ist die Grundlage vorhanden, um valide Ergebnisse an einen weiten Interessentenkreis weiterzugeben.