Tauernherbst

Ein kurzes Wetterfenster kündigte sich an – so zog ich Anfang Oktober 2013 los um drei Tage in der Glocknergruppe Herbstmotive zu fotografieren. Insbesonders die herbstlichen Lärchen an der Baumgrenze, die teils im Nebel lag hatten es mir besonders angetan. Auch Wassermotive, sowohl alpin als auch herbstlich kamen nicht zu kurz

Pol- und Grauverlaufsfilter waren meine Hauptwerkzeuge

HERBST

 

ALPINES & WASSER

das Wetter war sehr wechselnd, und so gab es immer wieder kurzfristig kleine Planänderungen; Bergspiegelungen in Seen habe ich nicht wirklich hinbekommen (im Herbst sind die hochalpinen Lacken schon wieder ausgetrocknet), aber es gab genug andere Motive; leider auch durch den massiven Gletscherrückgang der Pasterze bedingt. So hat die Gegend um den Sandersee fast Sub-arktischen und nicht mehr so alpinen Charakter;besonders beeindruckend waren auch die Wasserfälle der Möll bei den Elisabethfelsen im Nebel; hier war bei der Platzwahl größte Vorsicht geboten – aber mein Stativ ist schwindelfrei 🙂

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.